eBook Reader

eBook Reader: Mit Übersicht den Überblick behalten

Viele verlieren bei der Fülle, der mittlerweile auf dem Markt erhältlichen eBook Reader die Übersicht. Obwohl sich die Auswahl verglichen mit dem Handysektor noch in Grenzen hält, sind die Verbraucher bei der Kaufentscheidung unsicherer. Das Buch ist schließlich ein langjähriger Begleiter gewesen und ein ihm ebenbürtiger Ersatz will gut ausgesucht werden.

Funktionen der eBook Reader in der Übersicht

Es ist wichtig sich vorab über die einzelnen eBook Reader einen Überblick zu verschaffen, damit es nach dem ersten Bucheinkauf nicht zu einer bösen Überraschung kommt. Die einzelnen Modelle weichen in einer Vielzahl von Funktionen voneinander ab. Offensichtlichstes Unterscheidungsmerkmal ist das Design. Aspekte wie Gehäusefarbe, Touchscreen oder das Vorhandensein von Bedienungstasten müssen den Geschmack des Käufers treffen und haben mit der eigentlichen Leistungsfähigkeit nicht allzu viel zu tun. Die Speicherkapazitäten der Geräte sind zwischen 2 GB und 4 GB angesiedelt, wobei 1 GB etwa 1000 eBooks entspricht. Durch Einsetzen einer Speicherkarte oder durch einen zusätzlichen virtuellen Speicher, wie etwa der Cloud, kann bei manchen Modellen der Speicher noch erweitert werden. Die Akkulaufleistung liegt bei nahezu allen Geräten bei mehreren Wochen und sollte daher bei der Kaufentscheidung eine untergeordnete Rolle spielen.

E-Books & -Reader

Da nicht wenige einen eBook Reader in Hinblick auf ein leichteres Gepäck für die Urlaubsreise kaufen, sind andere Funktionen besonders gefragt. Eine Beleuchtung einschließlich höherer Pixeldichte für das Display sind dank E-Ink Technologie nur notwendig, wenn auch wirklich im Dunkeln oder bei direkter Sonneneinstrahlung gelesen werden möchte. Innovativ ist die Erfindung des wasserdichten eBook Readers, der sorgenfrei mit ins Freibad genommen werden kann. Das Gewicht der unterschiedlichen Modelle weicht kaum voneinander ab. Die schwersten Kandidaten wiegen um die 250g, liegen damit noch gut in der Hand und verursachen keine Probleme beim Reisegepäck.

Technik mit der gearbeitet werden muss

Um lesen zu können, müssen eBook auf das Gerät. Dies funktioniert nicht bei allen gleich. Wenn in dem eBook Reader ein Browser und WLAN-Funktion integriert sind, wird der PC als Zwischenstation unnötig und man kann die eBooks direkt auf das Gerät herunterladen. Braucht es dafür einen PC, sollte man sich ansehen, ob die Datenübertragung per Bluetooth oder USB-Kabel möglich ist.

Sollten Sie nun anhand der oben aufgeführten Kriterien den perfekten eBook Reader für sich ausgewählt haben, kann es sein, dass Sie mit diesem trotzdem nicht glücklich werden. Wer oft und gerne bei Amazon einkauft, wird sicherlich auch bei dem Wunsch nach einem neuen eBook auf diese Plattform zurückgreifen wollen. Schade, wenn die Wahl dann auf einen Tolino eBook Reader gefallen ist. Dieser ist aufgrund eines anderen Formats nicht in der Lage, die auf Amazon erworbenen eBooks anzuzeigen. Allein Amazon Kindle eBook Reader sind kompatibel mit ihnen. Dafür kann man mit nahezu allen anderen eBook Readern, die wie der Tolino mit dem EPUB Format ausgestattet sind, bedenkenlos auf dem freien Markt beispielsweise bei Buch.de im eBook Shop einkaufen.

Fazit

Achten Sie beim Kauf zuerst auf das installierte Anzeigeformat und wählen Sie danach Ihre gewünschten zusätzlichen Funktionen aus. Das erspart Ihnen eine Menge Zeit bei der Suche und führt garantiert zu einem zufriedenstellenden Ergebnis.