Bester Ebook Reader

Welcher ist der beste auf dem Markt?

Ein einziges Produkt als besten Ebook Reader zu bezeichnen ist natürlich Humbug. Weil für jeden Nutzer andere Aspekte wichtig sind, kann diese Einschätzung immer nur im Auge des in diesem Fall sprichwörtlichen Betrachters liegen. Allerdings lassen sich einige Geräte herausstreichen, deren optisch wie technisch ansprechendes Gesamtpaket vielen Lesern zum Vorteil gereicht. Eines der derzeit besten Geräte auf dem Markt meint das Kobo Glo. Mit einer Speicherkapazität von 1000 Büchern fungiert es zwar in diesem Segment nicht als Marktführer, doch vermögen ohnehin die wenigsten User diese immense Menge an Ebooks tatsächlich anzuhäufen.

Das Gerät akzeptiert das ePub-System und liest somit beinahe alle elektronischen Bücher. Ausgenommen derer, die für Kindle konzipiert wurden. Die regulierbare Helligkeit des Bildschirms macht ein unangestrengtes, nicht die Augen belastendes Lesen möglich. Und dies bei allen Lichtverhältnissen. Besonders hervorzuheben ist die extrem lange Akkulaufzeit. Kobo spricht in seiner Beschreibung von 70 Stunden. Wer allerdings ohne Beleuchtung liest, schafft problemlos 150 Stunden.

Weltweite Berühmtheit

Weil Kindle eine direkte Verbindung via Mobilfunk zum Amazon-Büchermarkt besitzt, meint es den wohl bekanntesten Ebook Reader der Welt. Das Bestellen neuen Lesestoffs ist dank dieser Einrichtung problemlos möglich und erklärt auch warum der Kindle Touch bis zu 3000 Büchern Platz bot. Kindle Paperwhite hingegen hat nur mehr eine Speicherkapazität von 1,4 Megabit und schafft es somit rund 1100 Exemplare aufzubewahren. Für viele User stellt sich dennoch keine Frage danach, welcher als bester Ebook Reader gilt: Der Kindle Paperwhite 3G verfügt über einen kontrastreichen Bildschirm und überzeugt durch seine eingebaute Beleuchtung. Sind die Lichtverhältnisse nicht eindeutig, passt sich jene an die Umgebung mühelos an. Auch der hochauflösende Touchscreen spricht für dieses Produkt. Einziges Manko: Amazon Kindle kann nur Bücher aus dem hauseigenen Ebook-Shop lesen und bindet seinen Besitzer damit an das gleichnamige Versandunternehmen. Für manchen selbstbestimmten Literaturliebhaber eine nicht zu akzeptierende Tatsache.

E-Books & -Reader

Die Tolino-Vision-Gerätschaften verfügen über eine hervorragende Ausleuchtung des gesamten Displays und untermauern die Behauptung, dass ein Ebook Reader aus dem unteren Preissegment dennoch als subjektiv bestes Angebot gesehen werden kann. In nur rund 0,6 Sekunden baut sich eine neue Seite auf und so werden Sie in Ihrem Lesefluss nicht gestört. Will der User allerdings eine Ebook-PDF-Datei aufrufen, muss mit wesentlich mehr Zeitaufwand gerechnet werden. In diesem Zusammenhang steht der Tolino Vision weit hinter den hochpreisigeren Kollegen zurück. Ganz anders in puncto Gewicht: Mit nur 178 Gramm gehört er zu den Light-Produkten der Branche. Die Bedienung ist einfach, logisch aufgebaut und schnörkellos. Egal, für welches Ebook-Produkt Sie sich letztendlich entscheiden, mit einem dieser drei Exemplare sind ungetrübte Lesefreuden garantiert.